Gestern wurde Domino Mobile Apps (DMA) im App Store von Apple veröffentlicht! Mehr Infos findet ihr in Daniel Nashed’s Blogpost hierzu. Wir konnten die App schon in der Beta testen und waren so begeistert davon, dass wir sogar ein Video dazu gemacht haben, in welchem wir euch zeigen, wie wir im Domino Designer eine Anwendung entwickeln und sie über DMA auf dem iPad verfügbar machen.

 

Man kann Domino Mobile Apps umsonst herunterladen, jedoch benötigt man eine Notes Lizenz, um die App in einer Produktivumgebung in Verbindung mit einem Domino Server nutzen zu dürfen. Eine Client Access Lizenz (CAL) oder eine Express Lizenz muss regelmäßig verlängert werden, damit ihr damit DMA nutzen dürft. Bei Fragen zu eurem aktuellen Lizenzstatus helfen wir euch gerne weiter!

 

Was müsst ihr tun um Domino Mobile Apps nutzen zu können?

Ihr braucht euch Domino Mobile Apps nur auf eurem iPad zu installieren und bei der Konfiguration die Einstellungen eures Notes Clients zu verwenden. Das bedeutet auch, dass der DMA-Client eine Notes ID benötigt. Der einfachste Weg diese einzuspeisen ist, wenn ihr euch eine ID-Vault auf eurem Domino-Server eingerichtet habt. Dann könnt ihr eure Notes ID einfach mit euren Notes-Anmeldedaten während der Konfiguration herunterladen. Hierzu benötigt ihr eine direkte NRPC-Verbindung (Port 1352) zu eurem Domino Server (entweder direkt oder über VPN).

 

IBM und HCL planen DMA auch auf Android-Geräten und dem iPhone verfügbar zu machen. Aktuell läuft es nur auf dem iPad (mindestens mit iOS 11.4).

 

Ihr habt auch Lust bekommen, Domino Mobile Apps zu testen? Hier geht’s zum App Store.

Habt ihr noch Fragen oder Anregungen? Schreibt ruft uns einfach an unter 05251-288160 oder schreibt uns eine Mail an info@itwu.de.

In unserem Video „Rapid APPlication Development à la ITWU – Ich brauch mal schnell ne App!“ zeigen wir euch, wie wir mit dem Domino Designer und Domino Mobile Apps eine Workflow-App fürs iPad erstellen – und das super einfach und in wahnsinnig kurzer Zeit! Hierzu haben sich Carl und Jan eine Badminton-App überlegt, die einen Miniworkflow zur Bespannung von Schlägern abbildet. Bei uns könnt ihr jeden Schritt der Entwicklung dieser App mitverfolgen und sehen, wie einfach man mit Domino eine Workflow-Anwendung auf sein Tablet bekommen kann.

Habt ihr Fragen oder Anregungen? Ruft uns einfach an unter 05251-288160 oder schreibt uns eine Mail an info@itwu.de.

Natürlich war es ein Schock im ersten Moment. Als uns Freitag morgen die Nachricht ereilte, dass IBM Notes und Domino vollständig an HCL verkaufen würde, überwog erstmal die Sorge: wie geht es nun weiter, wie werden die Kunden darauf reagieren? Aber letztendlich haben wir dazu gar keinen Grund. Seitdem HCL bei Notes und Domino mitmischt, sehen wir in immer freudigere Gesichter unserer Admins und vor allem unserer Entwickler. Es begann mit den Jams, auf denen die Ideen von Business Partnern und Kunden gesammelt wurden und es ging weiter mit dem Release von Domino 10, welches diese / unsere Ideen auch wirklich in die Tat umsetzte! Was haben wir also zu befürchten, wenn HCL nun komplett das Steuer in die Hand nimmt?

Nachdem der anfängliche Schock also verflogen ist, freuen wir uns sehr auf eine innovationsreiche Zukunft von Notes und Domino, in der wir Business Partner und ihr als Kunden sicherlich weiterhin einige Worte mitzureden haben. Wir sammeln schon fleißig Ideen für die nächsten Domino Versionen, schließlich soll V11 schon in 2019 erscheinen.

Für euch als Kunden ändert sich in den nächsten Monaten erstmal nichts. Der Verkauf soll erst im Sommer 2019 finalisiert werden und auch darüber hinaus bleibt euch die ITWU als Partner und Antwortgeber auf Fragen rund um Notes und Domino erhalten. Ruft uns also einfach an!