Gestern wurde Domino Mobile Apps (DMA) im App Store von Apple veröffentlicht! Mehr Infos findet ihr in Daniel Nashed’s Blogpost hierzu. Wir konnten die App schon in der Beta testen und waren so begeistert davon, dass wir sogar ein Video dazu gemacht haben, in welchem wir euch zeigen, wie wir im Domino Designer eine Anwendung entwickeln und sie über DMA auf dem iPad verfügbar machen.

 

Man kann Domino Mobile Apps umsonst herunterladen, jedoch benötigt man eine Notes Lizenz, um die App in einer Produktivumgebung in Verbindung mit einem Domino Server nutzen zu dürfen. Eine Client Access Lizenz (CAL) oder eine Express Lizenz muss regelmäßig verlängert werden, damit ihr damit DMA nutzen dürft. Bei Fragen zu eurem aktuellen Lizenzstatus helfen wir euch gerne weiter!

 

Was müsst ihr tun um Domino Mobile Apps nutzen zu können?

Der IBM Traveler Server nutzte bisher Google Cloud Messaging (GCM) für Push-Benachrichtigungen und Auto Sync mit dem IBM Verse Client für Android. Google hat diesen Service seit dem 10. April 2018 auslaufen lassen. Am 11. April 2019 soll nun der GCM Support eingestellt werden. Weitere Infos gibt’s hier. Alternativ wird von nun an Firebase Cloud Messaging (FCM) für Auto Sync unterstützt.

 

Was ist zu tun?

Was ist also zu tun damit FCM für den Traveler und den IBM Verse Client für Android genutzt werden kann? Grundsätzlich gilt hier erstmal – updaten. Den Traveler Server mindestens auf Version 10.0.1, den IBM Verse Client für Android mindestens auf Version 10.0.4. Was ihr bei Verse On-Premises und IBM Connections Cloud (IBM SmartCloud) genau beachten solltet, folgt hier: