Willkommen zum zweiten Teil der Serie „Mein erster Monat bei ITWU“. Leider musstet ihr eine Woche mehr auf diesen Artikel warten als angekündigt. Das hatte allerdings auch einen guten Grund, denn es wurden spontan Fixes für IBM iNotes und IBM Notes veröffentlicht (den Blogartikel dazu findet ihr hier). Das Warten hat sich aber gelohnt, denn hier ist nun mein zweiter Blogartikel zum Thema „Mein erster Monat bei ITWU“:

In der letzten Ausgabe habe ich euch ja bereits die Aufgaben der beiden Geschäftsführer Stephan und Carl näher erklärt. Diese Woche möchte ich euch deswegen weitere Teammitglieder vorstellen, den sogenannte „Kern“. Der Kern besteht aus Anwendungsentwicklern sowie kaufmännischen Angestellten und trägt entscheidend zum Unternehmenserfolg bei. Da der Kern das eigentliche Kerngeschäft übernimmt, sprich die Projekte umsetzt, entwickelt und sich um alle organisatorischen und kaufmännischen Aufgaben kümmert, stellt der Kern einen wichtigen Teil des Unternehmens dar. Ohne den Kern wäre ein reibungsloser Ab...Open Post to Continue Reading

 

Eine schlechte Nachricht vorab: Der Blogartikel hinsichtlich der Vorstellungsreihe des ITWU-Teams, der aus der Sicht unseres neuen Teammitglieds Marina verfasst wird, muss leider noch eine Woche warten. Der Grund dafür ist aber umso erfreulicher; es gibt nämlich Fixes für die IBM iNotes Cross-Site-Scripting Vulnerability (kann unter dem Code SPR #EPORALRQUE getrackt werden) und für die Schwachstellen der IBM SDK Java Technology Edition, die auf IBM Notes läuft.

 

1. Fix für IBM iNotes Cross-Site-Scripting Vulnerability (CVE-2017-1325)

IBM iNotes war zeitweise angreifbar für sogenanntes Cross-Site-Scripting. Das Cross-Site-Scripting, oder auf Deutsch auch Webseitenübergreifendes Skripting, bezeichnet das Ausnutzen einer Computersicherheitslücke in Webanwendungen. Informationen, die nicht vertrauenswürdig sind, werden in einen anderen Kontext eingefügt, der als vertrauenswürdig gilt. Somit werden diese Informationen nun ebenfalls als vertrauenswürdig eingestuft. Im schlimmsten Fall kann nun ein Angriff aus de...Open Post to Continue Reading

Hallo zusammen,

ihr kennt mich vermutlich noch gar nicht, da ich erst seit Kurzem das ITWU-Team unterstütze. Das möchte ich natürlich schnell ändern und stelle mich deswegen mit diesem Blogartikel kurz vor. Mein Name ist Marina und ich habe vor kurzem meinen Bachelor in „International Management“ beendet. Da sich meine Interessen während des Studiums jedoch ein wenig gewandelt haben, habe ich mich dazu entschlossen meinen Master in Wirtschaftsinformatik zu machen – und da bin ich bei IT works unlimited natürlich genau richtig! Durch die Arbeit und das Arbeitsumfeld hier kann ich viel für mein Studium lernen und erhalte zudem schon einen umfassenden Einblick in das Alltagsleben eines (Wirtschafts-) Informatikers. Als neues Teammitglied bei ITWU unterstütze ich ab nun hauptsächlich Katrin im Marketing. Das bedeutet, dass ihr in Zukunft wohl häufiger von mir hören werdet, da das Schreiben der Blogartikel ebenfalls zu meinen Aufgaben gehört :).

Aber genug von mir – lieber möchte ich euch etwas über meine ersten Eindrücke bei der ITWU berichten. Da bei der ITWU noch alles neu für mich ist, habe ich mir natürlich gleich zu Anfang die Frage gestellt: Was genau macht die ITWU eigentlich? Natürlich weiß ich, dass sich die ITWU als IBM Silver Business Partner auf die Dienstleistungen rund um die Collaboration-Plattf...Open Post to Continue Reading